Über Living Theta & Matthias Wilke

Matthias Wilke, zertifizierter ThetaHealing Coach.

Was, wenn die Welt ganz anders ist, als wir sie uns vorstellen? Was, wenn viel mehr möglich ist, als wir ausprobieren? Was, wenn Du und ich viel mehr erreichen könnten, als wir bisher versucht haben? Was, wenn wir bereits glücklich und frei sind und uns nicht trauen es zu glauben? Und was, wenn wir selbst das Einzige sind, was uns fest- und zurückhält?

Diese Fragen beschäftigen mich in all ihren Facetten schon mein ganzes Leben. Denn das jeder Einzelne – inkl. mir – viel mehr Möglichkeiten hat, als er für sich nutzt, hat mich schon immer fasziniert. Ich habe nach Wegen und Methoden gesucht, das zu ändern und bin dazu durch alle möglichen und unmöglichen Spähren und Branchen gereist.

Ich habe Medizin-Soziologie studiert, viele Jahre im alternativ-medizinischen Sektor gearbeitet, (Online-) Kurse (Bewegung, Ernährung, Mindset, Nachhaltigkeit) entwickelt und dabei Menschen mit dem Ziel begleitet, auf ganz einfache Weise zu einem gesünderen und nachhaltigeren Lebensstil zu gelangen. Zuletzt habe ich ein Netzwerk ins Leben gerufen, mit dem ich die Welt ein Stück besser machen wollte. Das brachte mich schließlich zu ThetaHealing®.

Was mich zu ThetaHealing® geführt hat

Alle Projekte, die ich vor ThetaHealing genutzt habe, setzten darauf, das Handeln von Menschen zu verändern. Doch das Handeln zu verändern allein bringt keine wahre Veränderung. Nur das Handeln zu verändern ist wie ein Raucher, der sich selbst diszipliniert, streng und verbissen das Rauchen verbietet, obwohl er süchtig danach ist und ein Teil seines Körpers am liebsten sofort rauchen würde.

Mit strenger Disziplin schafft er es zwar, sein Handeln zu verändern und nicht mehr zu Rauchen, doch er bleibt ein Raucher, dessen Kopf ständig mit dem (Nicht-) Rauchen beschäftigt ist.
Wahre Veränderung und Befreiung wäre in diesem Beispiel erst geschehen, wenn er sich um das Rauchen keine Gedanken mehr macht. Wenn es für ihn normal ist, nicht zu rauchen und der Geruch von Zigarettenrauch ihn weder Schmachten, noch Ablehnung empfinden lässt. Denn dann ist er frei.

Genauso ist es mit Diäten, die mit Sicherheit keinen langfristigen Erfolg haben, solange sie im Kopf mit Verzicht, Verstand und dem Gefühl von Nicht-dürfen oder müssen verknüpft sind. Und auch die Themen Zeit, Geld, Partnerschaft, Erziehung, Krankheiten, Nachhaltigkeit etc. können sich erst dann wirklich entspannen, wenn sich neben dem Verstand auch das Gefühl, die eigenen Überzeugungen, Programme, Glaubenssätze und Gedanken verändern.

Was mich an ThetaHealing fasziniert

Solch wahre, dauerhafte Veränderung und Befreiung habe ich mit keiner Methode so effektiv, drama-frei und schnell erlebt, wie mit ThetaHealing. Meine Begeisterung für diese Technik war so groß, dass ich innerhalb kürzester Zeit die Bücher verschlungen habe. Anschließend habe ich die Seminare besucht habe, um selbst mit der Technik zu arbeiten. Seither bin ich voller Freude, Veränderungen und Befreiungen bei mir selbst und meinen Klienten bezeugen zu dürfen. Es ist ein beeindruckendes und wundervolles Gefühl, solche Befreiungen mit zu erleben und zu erfahren, wie sie sich im Leben auswirken. .

Privat bin Familienvater und lebe mit meiner Frau, ihrer Tochter (13) und unseren beiden Söhnen (2 Jahre und 5 Jahre alt) in der Nähe von Göttingen. Ich liebe es, mit meinen Händen, Gedanken oder auch mit Technik schöne Dinge zu erschaffen und zu genießen. Meine Begeisterung gilt dem Leben und seinen Herausforderungen. Egal wie schön Dein Leben schon ist, es gibt immer noch Möglichkeiten, es weiter zu verbessern. Man kann es immer noch schöner machen, es noch intensiver und freier nutzen und genießen. Wir haben nur ein Leben, es ist viel zu kurz, um es mit Dingen zu vergeuden, die keine Freude bereiten. Deswegen arbeite ich ständig mit ThetaHealing weiter und löse alle Bremsen, die mich oder meine Klienten ungewollt aufhalten.

Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag und freue mich, auch mit Dir zu arbeiten.
Matthias Wilke